Wohin des Weges?

Fotografische Arbeiten aus Xi'an von JIANG Feipeng und Jan Siefke

JIANG Feipeng 姜飞鹏

Geboren1976 in Xi'an. 2007 Diplom an der Hochschule für Künste Bremen für Kommunikationsdesign. Jiang Feipeng interessiert sich vor allem für die Übermittlung von visuellen Informationen in Ost und West.

"Die drei Fotos wurden auf der Stadtmauer von Xi'an (Bauzeit 1374-1378) und von der großen Wildganspagode (erbaut 652 n. Chr.) fotografiert. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die alte Stadt stark verändert. Während ich ihre Veränderungen dokumentiere, begreife ich immer mehr ihre Unveränderlichkeiten. Gerade der Anteil dieser Unveränderlichkeiten führt dazu, diese Stadt als meine Heimatstadt zu bezeichnen."

 

 

 

Qu Jiang Neubauviertel, 2017
Mauerpark, 2007
Südliche Stadtmauer, 2007
Jan Siefke 塞风

Geboren 1967 in Einbeck. Diplom 1998 an der FH Dortmund im Bereich Foto, Film, Design. Von 1999 bis 2016 lebte Jan Siefke als freier Fotograf mit den Schwerpunkten Architektur, Stadt und Corporate Fotografie in Shanghai. Seit 2016 lebt er in Berlin und arbeitet zwischen Deutschland und China. Für das Projekt "Huangdi-Emperor" besuchte Jan Siefke Machtzentren der chinesischen Dynastien. Das erste Bild zeigt die ehemalige Palastmauer aus der Qin-Dynastie in Xi'an. Die beiden weiteren Bilder sind aus dem Reise-Tagebuch "Daole-Angekommen". In "Daole" begaben sich der Autor Marcus Hernig und Jan Siefke auf Spurensuche des russischen Sinologen Alekseev, der 100 Jahre zuvor sein Nordchina-Tagebuch verfasste.

 

Weitere Infos: www.jansiefke.de

Palastmauer Qin-Dynastie 221-207 v. Chr. , 2008
Schwimmbad im Lotus Seepark, 1999
Zugang zur Terrakottaarmee, 1999